Hello, welcome to the Deep Silver FISHLABS forums!
Please carefully attend our rules and in all time-sensitive cases please contact our support. We hope you enjoy sharing your thoughts with other players.
Herring

Herring
Posts: 48
Device / OS:
arc S (4.0.4)/iPod 4G (6.1.2)
Unread post Einige Kritikpunkte zum Spiel. by Yuzuki » 23. February 2013 05:04
Hallo Fishlabs-Team,

Ich hab die ein oder anderen Kritik zum Spiel, nichts wirklich großes.
Also ich hab jetzt mittlerweile alle 4 GoF2 Versionen des Spiels, GoF2 SD, GoF2 HD, GoF2 Xperia Play und GoF2 Full HD (Windows).
Mir ist da z.B. der Unterschied der Ausweichmanöver zwischen den mobilen und der Full HD-Version aufgefallen.
Ist das da irgendwie beabsichtigt, dass wenn man in der Full HD-Version ausweichen will, dass man dort nur diagonal fliegt oder dient das nur dazu um den Schwierigkeitsgrad etwas anzuheben?
In den mobilen Versionen führt man per Wischgeste, im gegensatz zur Desktop-Version, ein richtiges Manöver aus.
Könnte man das für die Desktop-Version nicht auch so ändern, dass man wirklich ausweicht und nicht einfach diagonal fliegt?
Was mich persönlich dann noch etwas kratzt sind die Primärwaffen und der Booster.
Das Spiel wäre weit abwechslungsreicher, wenn alle Primärwaffen nicht dauerfeuern könnten und die Nutzungsdauer des Boosters selber bestimmt werden kann.
Was ich damit meine ist, dass Primärwaffen eine gewisse Menge an Energie benötigen, während man auf ein feindliches Schiff feuert oder, dass sie zumindest nach einer bestimmten Zeit einfach überhitzen.
Die noch zur Verfügung stehende Primärwaffen-Energie oder der Grad der Erhitzung der Waffe wird dann einfach irgendwo im HUD angezeigt.
Was das die Booster betrifft, da sollte die Energie nicht gleich automatisch bis auf den 0-Punkt runtergebrannt werden, sondern vom Spieler selber bestimmt werden, wann der Booster ausgeschaltet wird, BEVOR er 0 erreicht.
So wie er jetzt ist, rauscht man zumindest auf der Xperia Play-Version an allen Gegnern dran vorbei, da es dort ja keine Schubregelung gibt.
Ob man da bei den anderen beiden Plattformen an den Feinden vorbei fliegt, weiß ich jetzt nicht so genau.
Jedenfalls wären die Kämpfe dadurch etwas dynamischer, wenn man die Nutzungsdauer des Boosters wirklich selber bestimmen könnte und die Primärwaffen wenigstens überhitzen würden.

Das Spiel selbst ist super, nur stört mich etwas diese Monotonität in den Kämpfen.
Gut, ich bin es auch nicht gewohnt, wie viele andere Spieler, da ich Space-Combats wie Star Wars X-Wing Alliance und Freespace 1 & 2 unheimlich gern gespielt habe, wovon ich Freespace 2 immernoch aktiv zocke.
Mich würde es jedenfalls freuen, wenn man den Kämpfen etwas mehr Pfeffer verpassen könnte, damit die nicht ganz so langweilig ausfallen.

Noch was:
Verkleinert bitte die Hit-Boxes.
Selbst wenn man einen Asteroiden mit einer Schiffsbreite weit ausweicht, rammt man diesen trotzdem noch, obwohl man ihm klar und deutlich ausgewichen ist.
Sollte eure Firma größer werden und ihr eines Tages nicht nur Weltraum-Simulationen à la X3 entwickeln, sondern auch richtige Space-Combats, dann könnt ihr euch ein gutes Beispiel an Silpheed: Alternative bei mobilen End-Geräten nehmen.
Für Desktop-Versionen kann man gut ältere, nicht X3-ähnliche Spiele als Beispiel nehmen.

Naja, wie gesagt, etwas mehr Schwung und dynamik in die Kämpfe reinbringen und das Spiel wäre dann nicht nur für Personen, die Weltraum-Handelsspiele gerne Spielen, sondern auch für Space-Combat-Fanatiker deutlich interessanter, auch wenn diese Art von Weltraum-Simulation so gut wie ausgestorben ist.
Ansonsten weiterso, wie gehabt. :wink:
Tuna

Tuna
Posts: 144
Unread post Re: Einige Kritikpunkte zum Spiel. by Darkzov » 23. February 2013 07:42
Du kannst doch einfach deine Schiffgeschwindigkeit runtersenken, während du grad einen Booster benutzt. So bist du dann nicht so schnell und kannst deine Geschwindigkeit noch variieren.
Ich finde, das mit der Primärwaffenenergie sollte nicht so sein. Zwar bringt es sicher Dynamik rein, aber ich fände es total nervig, immer wieder zu warten, bis die Waffen schussbereit sind und in der Zwischenzeit nur ausweichen o. ä. zu können.

MfG
Darkzov
Tuna

Tuna
Posts: 172
Unread post Re: Einige Kritikpunkte zum Spiel. by FipsXD » 25. February 2013 15:54
Außerdem finde ich, dass das Ausweichmanöver am PC den Schwierigkeitsgrad eher senkt als hebt... :(
Herring

Herring
Posts: 48
Device / OS:
arc S (4.0.4)/iPod 4G (6.1.2)
Unread post Re: Einige Kritikpunkte zum Spiel. by Yuzuki » 25. February 2013 16:26
Naja, ich find schon, dass dort ein gewaltiger Unterschied ist.
Die Mission, in der man mit Errkt zum Mutterschiff der Voids soll, hab ich an meinem arc S problemlos schaffen können, am PC hingegen erst nach dem 4. oder 5. mit Schild, relativ dicker Panzerung, schlappem Booster und 3 Flügelmännern.
Da wäre mir z.B. der dynamische Einsatz des Booster Recht gewesen, da bei meinen Kurvenflügen unnötig Booster-Energie flöten gegangen ist.
Wäre der Booster so, wie ich es aus Freespace 2 kenne und beschrieben habe, dann hätte ich es bestimmt schon nach dem 1. oder 2. Anlauf geschafft.